Godway Predigt Bibl. Texte Bilder Links Empfehlungen
Der Liebesbrief des Vaters

Herzlich willkommen auf der Seite von Godway

Menschenkenner damit es dir gut geht befreit zur Liebe Umkehr Psalm 32 Bund Vertrauen Weisheit

       Thema Weisheit




             Ich habe ihn mit dem Geist Gottes erfüllt und ihm Weisheit, Verstand und  

             Können gegeben, handwerkliche Arbeiten auszuführen.

2Mo 35,31 

Er hat ihn mit dem Geist Gottes erfüllt und ihm große Weisheit, Verstand und Können für alle anstehen den Arbeiten gegeben:

2Mo 36,1    

Bezalel, Oholiab und die anderen Kunsthandwerker, denen der Herr Weisheit und Verstand gegeben hat, werden das Zelt Gottes genauso bauen und einrichten, wie der Herr es befohlen hat.«

5Mo 34,9

Josua, der Sohn Nuns, war mit dem Geist der Weisheit erfüllt, denn Mose hatte ihm die Hände aufgelegt. Deshalb hörten die Israeliten auf ihn und machten alles so, wie der Herr es ihnen durch Mose befohlen hatte.

1Kön 3,10

Dem Herrn gefiel Salomos Antwort, und er freute sich, dass er ihn um Weisheit gebeten hatte.

1Kön 3,12

Darum will ich dir geben, worum du mich gebeten hast! Ich schenke dir Weisheit und Verstand, wie kein Mensch vor dir sie besaß und keiner sie mehr besitzen wird.

1Kön 3,28

Als die Israeliten von diesem Urteil hörten, das der König gefällt hatte, fürchteten sie den König, denn sie sahen, dass Gott Salomo Weisheit gegeben hatte, um gerechte Urteile zu fällen.

1Kön 5,9

Gott schenkte Salomo Weisheit, Einsicht und unermessliche Erkenntnis.

1Kön 5,10

Seine Weisheit war sogar noch größer als die der Männer aus dem Osten und als alle Weisheit Ägyptens.

1Kön 5,14

Die Könige aller Völker schickten ihre Gesandten, damit sie der Weisheit Salomos lauschen sollten, von der man überall gehört hatte.

1Kön 10,6

Sie sagte zum König: »Alles, was ich in meinem Land über deine Fähigkeiten und deine Weisheit gehört habe, ist wahr!

1Kön 10,7

Ich habe es nicht geglaubt, bis ich hierher kam und es mit eigenen Augen sah. Dabei wurde mir nicht einmal die Hälfte davon berichtet. Deine Weisheit und dein Reichtum sind weit größer, als man mir sagte.

1Kön 10,8

Wie glücklich dieses Volk sein muss! Welch ein Vorrecht für deine Minister, dir Tag für Tag zu dienen und deine Weisheit zu hören.

1Kön 10,23

Auf diese Weise übertraf König Salomo alle anderen Könige der Erde an Reichtum und Weisheit.

1Kön 10,24

Von überall her kamen die Menschen, um ihn zu sehen und Zeugen der Weisheit zu werden, die Gott ihm verliehen hatte.

1Kön 11,41

Alles Weitere über Salomos Herrschaft, einschließlich eines Berichts über seine große Weisheit, steht im Buch der Taten Salomos.


1Chr 22,12

Der Herr gebe dir Weisheit und Erkenntnis. Er wird dich über Israel einsetzen, damit du das Gesetz des Herrn, deines Gottes, bewahrst.

1Chr 26,14

Die Verantwortung für das Osttor erhielt Meschelemja. Das Nordtor wurde seinem Sohn Secharja, einem Mann von großer Weisheit, zugewiesen.

2Chr 1,10

Schenk mir Weisheit und Erkenntnis, damit ich gute Entscheidungen fälle, denn wer wäre fähig, dein großes Volk zu regieren?

2Chr 1,11

Da sprach Gott zu Salomo: »Weil dies dein Wunsch ist und weil du nicht um Reichtum, Schätze und Ehre oder um den Tod deiner Feinde und auch nicht um ein langes Leben gebeten hast, sondern um Weisheit und Erkenntnis, damit du mein Volk gut regieren kannst, über das ich dich zum König eingesetzt habe,

2Chr 1,12

darum will ich dir die Weisheit und Erkenntnis schenken. Doch darüber hinaus werde ich dir auch Reichtum, Schätze und Ehre schenken, wie noch kein König vor dir sie hatte und auch keiner nach dir sie haben wird!

2Chr 9,5

Sie sagte zum König: »Alles, was ich in meinem Land über deine Fähigkeiten und deine Weisheit gehört  habe, ist wahr!

2Chr 9,6

Ich habe es nicht geglaubt, bis ich hierher kam und es mit eigenen Augen sah. Dabei wurde mir nicht einmal die Hälfte davon berichtet. Deine Weisheit ist noch größer, als man mir sagte.

2Chr 9,7

Wie glücklich dieses Volk sein muss! Welch ein Vorrecht für deine Minister, dir Tag um Tag zu dienen und deine Weisheit zu hören! So übertraf König Salomo alle anderen Könige der Erde an Reichtum und Weisheit.

2Chr 9,23

Die Könige aller Völker kamen zu ihm, um ihn zu sehen und Zeugen der Weisheit zu werden, die Gott ihm verliehen hatte.

Esr 7,25

Du, Esra, sollst die Weisheit, die dein Gott dir gab, einsetzen, um Schreiber und Richter zu ernennen, die das ganze Volk westlich des Euphrat, das die Gesetze deines Gottes kennt, regieren. Wer die Gesetze nicht kennt, den sollt ihr darin unterweisen.

Hi 11,6

Er würde dich die verborgenen Tiefen der Weisheit lehren, die für den menschlichen Verstand nicht leicht zu verstehen sind. Hör mir zu! Ich bin mir sicher, dass Gott dich weit weniger hart straft, als du es verdient hast!

Hi 12,13

Doch bei Gott allein ist wahre Weisheit und Macht vorhanden, Rat und Einsicht sind nur bei ihm zu finden.

Hi 12,16

Ja, Macht und Weisheit gehören ihm; Verführer wie Verführte stehen in seiner Hand.

Hi 21,22 

Doch wer kann Gott, den obersten Richter, Weisheit lehren?

Hi 26,12

Durch seine Macht beruhigt er das Meer und durch seine Weisheit hat er das große Seeungeheuer zerschmettert.

Hi 28,12

Wo aber ist die Weisheit zu finden? Und wo lässt sich die Erkenntnis aufspüren?

Hi 28,18

Weisheit zu besitzen ist wertvoller als Perlen.

Hi 28,20

Doch woher kommt die Weisheit und wo ist die Erkenntnis zu finden?

Hi 28,27

Damals sah er die Weisheit, maß sie aus, setzte sie ein und prüfte sie auch.

Hi 28,28

Und so spricht er zu den Menschen: `Ehrfurcht vor dem Herrn zu haben ist Weisheit und dem Bösen aus dem

Wege zu gehen ist Erkenntnis.´

Hi 32,7

Ich dachte: `Die Älteren sollen sprechen, denn das Alter bringt Weisheit.

Hi 37,16

Durchschaust du, wie die Wolken am Himmel dahinschweben? Kannst du die Wunder fassen, die Gott in

seiner vollkommenen Weisheit tut?

Hi 37,24

Deshalb sollen die Menschen ihm Ehrfurcht erweisen. Ihrer Weisheit aber schenkt Gott keine Beachtung.

Ps 19,8

Das Gesetz des Herrn ist vollkommen, es erfrischt die Seele. Die Ratschlüsse des Herrn sind zuverlässig und

schenken den Unverständigen Weisheit.

Ps 51,8

Dir gefällt ein Herz, das wahrhaftig ist; und im Verborgenen lehrst du mich.


Durch die Sprüche soll der Mensch Weisheit und Selbstbeherrschung lernen, um gute Ratschläge verstehen zu können.


Spr 1,5

Wer weise ist, höre auf diese Sprüche und gewinne noch an Weisheit hinzu; wer klug ist, suche sich weisen Rat.

Spr 1,7

Die Ehrfurcht vor dem Herrn ist der Anfang der Erkenntnis. Nur Narren verachten Weisheit und Selbstbeherrschung

Spr 1,20

Die Weisheit ruft laut auf den Straßen, und auf den Plätzen erhebt sie ihre Stimme.

Spr 1,23

Hört auf das, was ich euch sage, dann will ich den Geist der Weisheit über euch ausgießen und meine

Gedanken mit euch teilen.

Spr 2,2

Höre auf die Weisheit und versuche, sie mit dem Herzen zu verstehen.

Spr 2,6 

Denn der Herr schenkt Weisheit! Aus seinem Mund kommen Erkenntnis und Einsicht.

Spr 2,10

Denn Weisheit wird in dein Herz kommen, und die Erkenntnis wird dich mit Freude erfüllen.

Spr 2,16

Die Weisheit wird dich vor der Frau eines anderen Mannes bewahren, vor der fremden Frau, die dich mit

ihren Worten verführen will.

Spr 3,7

Bilde dir nichts auf deine Weisheit ein, sondern fürchte den Herrn und meide das Böse.

Spr 3,13

Glücklich ist der Mensch, der Weisheit findet und Einsicht gewinnt!

Spr 3,14

Denn der Nutzen der Weisheit ist größer als der Erwerb von Silber und ihr Gewinn ist wertvoller als Gold.

Spr 3,18

Die Weisheit ist ein Baum des Lebens für alle, die sie ergreifen; wer an ihr festhält, ist ein glücklicher Mensch.

Spr 3,19

Durch Weisheit hat der Herr die Erde gegründet; durch Einsicht hat er den Himmel geschaffen.

Spr 3,21

Mein Sohn, verliere die Weisheit nie aus den Augen und handle stets umsichtig und besonnen.

Spr 4,6

Bemühe dich immer um Weisheit, dann wird sie dich beschützen. Liebe sie, und sie wird dich bewahren.

Spr 4,7

Weisheit zu erwerben ist das Wichtigste im Leben! Und alles, was du hast, setze dafür ein, Verstand zu erwerben.

Spr 4,8

Wenn du die Weisheit ehrst, wirst du Anerkennung erlangen. Liebe sie und sie bringt dich zu Ehren.

Spr 4,11

Ich will dich den Weg der Weisheit lehren und dir den richtigen Weg zeigen.

Spr 5,1

Mein Sohn, richte dich nach meiner Weisheit und höre auf meinen weisen Rat.

Spr 7,4

Liebe die Weisheit wie eine Schwester und mach die Einsicht zu einem Mitglied deiner Familie.

Spr 8,1

Hör zu, wenn die Weisheit ruft. Sei aufmerksam, wenn die Einsicht die Stimme erhebt!

Spr 8,11

Denn Weisheit ist wertvoller als Edelsteine, und alles, was du dir jemals wünschen könntest, ist mit ihr nicht

zu vergleichen.

Spr 8,12

Ich, die Weisheit, bin verwandt mit der Klugheit. Ich weiß, wo ich guten Rat finde.

Spr 9,1

Die Weisheit hat ihr Haus gebaut und ihre sieben Säulen errichtet.

Spr 9,6 

Bleibt nicht länger dumm, denn ihr sollt leben. Geht den Weg der Weisheit.

Spr 9,10 

Die Ehrfurcht vor dem Herrn ist der Anfang der Weisheit. Gott, den Heiligen, zu erkennen führt zur Einsicht.

Spr 9,11

Die Weisheit wird deine Tage vermehren und deinem Leben Jahre hinzufügen.

Spr 9,12

Wenn du weise wirst, dann ist das zu deinem eigenen Vorteil. Wenn du die Weisheit verachtest, wirst du

allein die Folgen tragen müssen. Ihr Unerfahrenen, kehrt bei mir ein.

Spr 10,23

Unrecht zu tun ist dem Narren ein Vergnügen, der kluge Mensch aber hat an der Weisheit Freude.

Spr 11,2 

Stolz wird in Schande enden, aus Demut aber folgt Weisheit.

Spr 14,6 

Ein Spötter sucht Weisheit und findet sie nicht, dem Klugen aber fällt die Erkenntnis von allein zu.

Spr 14,33

Die Weisheit wohnt im Herzen eines klugen Menschen; bei einem Narren findet man sie nicht.

Spr 15,33

Die Ehrfurcht vor dem Herrn lehrt die Menschen Weisheit; der Ehre geht Demut voraus.

Spr 16,10

Der König spricht mit göttlicher Weisheit; er wird niemals ungerecht richten.

Spr 16,16

Wie viel besser ist es, Weisheit zu erwerben als Gold, und wie viel besser, Einsicht zu haben als Silber!

Spr 17,16

Es ist nutzlos, Geld auszugeben, damit ein Narr sich unterrichten lässt, der keinen Sinn für die Weisheit hat.

Spr 17,24

Der kluge Mensch hat die Weisheit stets vor Augen, doch die Augen eines Narren wandern bis an das Ende

der Erde.

Spr 18,4

Die Worte eines Menschen sind wie tiefe Wasser, lebendig wie ein sprudelnder Bach und wie eine

Quelle der Weisheit.

Spr 21,30

Weisheit, Einsicht und menschlicher Rat vermögen nichts gegen den Herrn.

Spr 23,23

Suche die Wahrheit und gib sie niemals preis; und bemühe dich um Weisheit, Selbstbeherrschung und Einsicht.

Spr 23,26

Mein Sohn, schenk mir dein Herz und lass deine Augen sich an meinen Wegen der Weisheit freuen.

Spr 24,3

Ein Haus wird durch Weisheit erbaut und durch Verstand befestigt.

Spr 24,7

Weisheit ist zu hoch für einen Narren. Wenn die führenden Männer des Volkes sich beraten, hat der Narr

nichts zu sagen.

Spr 24,14

Wenn du sie gefunden hast, liegt vor dir eine glänzende Zukunft, und deine Hoffnungen werden sich erfüllen.

Spr 28,26

Sich auf sich selbst zu verlassen ist dumm, wer sich aber an die Weisheit hält, lebt in Sicherheit.

Spr 29,3

Wer die Weisheit liebt, macht seinem Vater Freude, wer sich aber mit Huren einlässt, verschleudert

seinen Besitz.

Spr 29,15

Ein Kind zu bestrafen und zurechtzuweisen bewirkt Weisheit, aber ein unerzogenes Kind macht seiner

Mutter Schande.

Spr 30,3 

Weisheit habe ich keine, und Gott, den Heiligen, kenne ich nicht.


Pred 2,26 

Gott schenkt demjenigen, der ihm gefällt, Weisheit, Erkenntnis und Freude. Doch wer sich nicht um Gott kümmert, den lässt er sich mühen, um Güter zu sammeln und Besitz anzuhäufen - um ihm dann seinen Reichtum fortzunehmen und denen zu geben, an denen er Freude hat. Dann war seine ganze Mühe sinnlos und gleicht dem Versuch, den Wind einzufangen.

Pred 7,10 

Frag nicht, warum früher alles besser war, denn damit verrätst du nur, dass du keine Weisheit besitzt.

Pred 7,11 

Weisheit zu besitzen ist genauso wertvoll wie ein großes Vermögen; Einsicht ist ein Vorteil für die, die im Sonnenlicht leben.

Pred 7,12   

Denn Weisheit kann dich genauso schützen wie Reichtum; aber die Weisheit ist in der Lage, dir das Leben zu retten.

Pred 7,19 

Die Weisheit hilft einem Weisen mehr, als es die zehn einflussreichsten Einwohner einer Stadt könnten!

Pred 8,1 

Wer also ist nun weise? Wer versteht den tiefen Sinn der Dinge? Die Weisheit macht das Gesicht des Menschen schöner, weil es seinen Zügen die Härte nimmt.

Pred 9,15

In dieser Stadt lebte ein armer, weiser Mann. Dieser hätte die Möglichkeit gehabt, die Stadt mit Hilfe seiner Weisheit zu retten. Aber keiner beachtete den armen Mann.

Pred 9,16

Da sagte ich mir: Weisheit ist besser als Stärke. Trotzdem achtet niemand auf die Weisheit eines Armen; niemand hört auf das, was er sagt.

Pred 10,10

Wenn man einer stumpfen Axt nicht rechtzeitig die Klinge schärft, kostet die Arbeit mehr Kraft. Weisheit sorgt vor und bringt Vorteile


Jes 11,2 

Auf ihm wird der Geist des Herrn ruhen - der Geist der Weisheit und des Verstandes, der Geist des Rates und der Macht, der Geist der Erkenntnis und der Furcht des Herrn.

Jes 29,14

Deshalb will ich weiterhin auf wundersame Weise, rätselhaft und erstaunlich seltsam, mit diesem Volk verfahren. Ich will die Weisheit seiner Weisen zunichte machen und seine Klugen ihrer Klugheit berauben.

Jes 33,6 

Er wird zu jeder Zeit seine Zuverlässigkeit beweisen. Er wird dir ein reicher Vorrat an Rettung, Weisheit und Erkenntnis sein. Gottesfurcht wird dein Schatz sein.

Jes 44,25

Ich bin es, der die Zeichen der falschen Propheten zunichte macht und die Wahrsager als Scharlatane enttarnt. Ich zwinge die Weisen zum Rückzug und enttarne ihre Weisheit als Dummheit.

Jes 47,10 

Du vertrautest auf deine Bosheit. `Mich sieht doch keiner´, sagtest du. Deine Weisheit und dein Wissen haben dich zur Angeberei verleitet:

Jer 8,9 

Eure Weisen werden beschämt und verwirrt dastehen, sie werden sich in ihrer Weisheit widerlegt sehen. Wie können sie auf den Gedanken kommen, dass sie weise sind, wenn sie doch das Wort des Herrn verworfen haben?

Jer 9,22 

So spricht der Herr: »Der Weise soll nicht auf seine Weisheit stolz sein, der Mächtige nicht auf seine Macht und der Reiche nicht auf das, was er besitzt.

Jer 10,12

Gott schuf die Erde durch seine Macht, und er hat sie durch seine Weisheit fest gegründet. Er hat den Himmel ausgebreitet durch seine Einsicht.

Jer 23,5 

Denn es kommt der Tag«, spricht der Herr, »da will ich einen Nachkommen Davids zum König ernennen. Er wird mit großer Weisheit regieren und für Recht und Gerechtigkeit im Land sorgen.

Jer 32,19

Du besitzt alle Weisheit und vollbringst große und mächtige Wunder. Deinen Augen entgeht nichts von dem, was jeder einzelne Mensch tut, und du gibst jedem, was er wegen seines Tuns und wegen seiner Taten verdient hat.

Jer 51,15

Er schuf die Welt durch seine Kraft. Er hat das Fundament der Erde in seiner Weisheit fest gegründet und hat mit überlegenem Verständnis den Himmel über ihr aufgespannt.

Jer 51,17

Jeder Mensch, der Zeuge dieser Naturgewalten wird, bleibt erschrocken stehen. Er wird Gottes große Weisheit nie begreifen können. Dann schämt sich jeder Goldschmied seines Kunstwerks: Sein Götze, den er gemacht hat, ist eine Lüge, es ist kein Hauch von Leben in ihm. Dann werde ich Fremde gegen dich heranziehen lassen, die grausamsten Völker. Sie werden mit ihren Schwertern gegen deine schöne Weisheit angehen und dir deinen Glanz rauben!

Hes 28,17

Deine Schönheit hat dein Herz zum Hochmut verführt. Du hast deine Weisheit verdorben, weil dir dein Glanz so wichtig war. Deshalb habe ich dich auf die Erde geworfen und dich vor Königen erniedrigt, damit sie sich über deinen Anblick freuen können.

Dan 2,21

Er ist es, der die Gewalt über Zeiten und Veränderungen hat. Er setzt Könige ab und setzt andere als Könige ein. Den Weisen schenkt er Weisheit und den Verständigen ihren Verstand.

Dan 2,23 

Ich danke dir, Gott meiner Vorfahren, und preise dich, weil du mir Weisheit und Kraft geschenkt hast. Du hast unsere Gebete erhört und hast mich wissen lassen, was wir uns von dir erbaten: Du hast uns das Geheimnis des Königs enthüllt.


Mt 12,42 

Auch die Königin von Saba wird sich am Tag des Gerichts gegen euch erheben und euch verurteilen, denn sie kam aus einem fremden Land, um die Weisheiten König Salomos zu hören. Und nun ist einer bei euch, der weit größer ist als Salomo - und ihr wollt ihm nicht zuhören.

Mt 13,54

Er kehrte in seine Heimatstadt Nazareth zurück. Als er dort in der Synagoge lehrte, staunten die Menschen und fragten: »Woher hat er diese Weisheit und weshalb kann er solche Wunder tun?

Mk 6,2 

Am folgenden Sabbat begann er in der Synagoge zu lehren. Viele der Zuhörer waren sehr erstaunt. Sie fragten: »Wo hat er nur diese Weisheit her und die Macht, solche Wunder zu tun?

Lk 1,17 

Er wird ein Mann mit dem Geist und der inneren Kraft des Propheten Elia sein, der dem Herrn vorausgeht und das Volk auf seine Ankunft vorbereitet. Er wird die Herzen der Väter ihren Kindern zuwenden und die Ungehorsamen dazu bewegen, sich der göttlichen Weisheit zu öffnen.

Lk 2,40

Dort wuchs Jesus heran und wurde groß und kräftig. Er war mit Weisheit erfüllt, und Gottes besondere Gnade ruhte auf ihm.

Lk 2,52 

So wuchs Jesus heran und gewann an Weisheit. Gott liebte ihn, und alle, die ihn kannten, schätzten ihn sehr.

Lk 7,35 

Doch die Weisheit erweist sich als richtig im Leben derer, die sie befolgen.

Lk 11,31 

Die Königin von Saba wird sich am Tag des Gerichts gegen euch erheben und euch verurteilen, denn sie kam aus einem fremden Land, um die Weisheiten König Salomos zu hören. Und nun ist einer bei euch, der weit größer ist als Salomo - doch ihr weigert euch, auf ihn zu hören.

Lk 11,49

Über euch hat Gott in seiner Weisheit gesagt: `Ich werde ihnen Propheten und Apostel schicken, und sie wer den einige töten und die anderen verfolgen.´

Lk 21,15

Ich werde euch die richtigen Worte eingeben und die nötige Weisheit verleihen, sodass keiner eurer Gegner euch wird widerlegen können!

Apg 6,3

Deshalb, Freunde, wählt unter euch sieben Männer mit gutem Ruf aus, die vom Heiligen Geist erfüllt sind und Weisheit besitzen. Ihnen wollen wir die Verantwortung für diese Aufgabe übertragen.

Apg 6,10

Aber keiner von ihnen hatte der Weisheit und dem Geist des Stephanus etwas entgegenzusetzen.

Apg 7,10

und rettete ihn aus seiner Not. Er schenkte ihm das Wohlwollen des Pharao, des ägyptischen Königs, und verlieh ihm große Weisheit, sodass Pharao ihn zum Statthalter über ganz Ägypten ernannte und ihm die Verantwortung über alle Angelegenheiten des Palastes übertrug.

Röm 11,33

Wie wunderbar ist doch Gott! Wie unermesslich sind seine Reichtümer, wie tief seine Weisheit und seine Erkenntnis! Unmöglich ist es uns, seine Entscheidungen und Wege zu begreifen!

1Kor 1,19

In der Schrift heißt es: »Ich will die Weisheit der Weisen vernichten und die Klugheit der Klugen verwerfen.

1Kor 1,20

Wo bleiben da die Weisen, die Schriftgelehrten, die glänzenden Redner? Gott hat sie zu Narren gemacht und ihre Weisheit als nutzlosen Unsinn entlarvt.

1Kor 1,21

Obwohl die Welt von der Weisheit Gottes durchdrungen ist, konnte sie ihn durch ihre Weisheit nicht finden Gott hat eine Botschaft, die unsinnig erscheint, dazu benutzt, alle zu retten, die daran glauben.

1Kor 1,22

So fordern die Juden Zeichen, und die Griechen suchen nach Weisheit.

1Kor 1,24

Für die aber, die von Gott zur Erlösung berufen sind - Juden wie Nichtjuden - ist Christus Gottes Kraft und Gottes Weisheit.

1Kor 1,30

Gott allein hat es ermöglicht, dass ihr in Christus Jesus sein dürft. Er hat ihn zu unserer Weisheit gemacht. Durch ihn sind wir vor Gott gerecht gesprochen und unser Leben wird durch ihn geheiligt. Durch ihn sind wir erlöst.

1Kor 2,5

So verhielt ich mich, damit ihr auf die Kraft Gottes vertraut und nicht auf menschliche Weisheit. Wenn ich es jedoch mit Menschen, die im Glauben gewachsen sind, zu tun habe, verwende ich Worte der Weisheit. Doch ich meine nicht jene Weisheit, die in der Welt oder bei den Mächtigen dieser Welt etwas gilt, welche ohnehin untergehen werden.

1Kor 2,7 

Nein, die Weisheit, von der wir sprechen, ist die Weisheit Gottes. Sie war in früheren Zeiten verborgen, ob wohl Gott sie schon vor der Erschaffung der Welt zu unserem Segen bestimmt hat.

1Kor 2,13

Um euch dies zu sagen, verkünden wir nicht Worte menschlicher Weisheit, sondern Worte, die der Geist uns gibt, und wir deuten geistliche Dinge für Menschen, die sich vom Geist leiten lassen.

1Kor 3,19 

Denn die Weisheit dieser Welt ist in Gottes Augen Torheit. In der Schrift heißt es: »Gott fängt diejenigen, die

sich für weise halten, mit ihrer eigenen Klugheit.«

2Kor 1,12

Mit gutem Gewissen können wir sagen, dass wir in allem, was wir taten, stets offen und ehrlich waren. Wir haben uns auf Gottes Gnade verlassen und nicht auf unsere eigene Weisheit. So verhielten wir uns bei allen Menschen und ganz besonders euch gegenüber.

Eph 1,8

Er hat uns mit Gnade überhäuft und uns Weisheit und Erkenntnis gegeben.

Eph 1,17

Und bitte den Gott unseres Herrn Jesus Christus, den Vater der Herrlichkeit, euch den Geist der Weisheit und Einsicht zu schenken, damit eure Erkenntnis von Gott immer größer wird.

Eph 3,10 

Gottes Absicht war es, dass Mächte und Gewalten im Himmel durch seine Gemeinde den Reichtum seiner Weisheit erkennen.

Kol 1,9 

Deshalb hörten wir nicht auf, für euch zu beten, seit wir zuerst von euch erfahren haben. Wir bitten Gott, euch Einsicht für das zu schenken, was er in eurem Leben bewirken will, und euch mit Weisheit und

Erkenntnis zu erfüllen.

Kol 1,28 

Deshalb erzählen wir überall, wo wir hinkommen, von Christus. Wir warnen die Menschen und lehren sie mit aller Weisheit, die Gott uns geschenkt hat, denn wir möchten sie als Menschen vor Gott hinstellen, die im Glauben an Christus vollkommen sind.

Kol 2,3

In ihm liegen alle Schätze der Weisheit und Erkenntnis verborgen.

Jak 1,5 

Wenn jemand unter euch Weisheit braucht, weil er wissen will, wie er nach Gottes Willen handeln soll, dann kann er Gott einfach darum bitten. Und Gott, der gerne hilft, wird ihm bestimmt antworten, ohne ihm Vorwürfe zu machen.

Jak 3,15 

Denn Neid und Selbstsucht haben nichts mit der Weisheit von Gott zu tun, sondern sie sind irdisch, gottlos und teuflischen Ursprungs.

Jak 3,17 

Aber die Weisheit, die von Gott kommt, ist vor allem rein. Sie sucht den Frieden, ist freundlich und bereit, nachzugeben. Sie zeichnet sich durch Barmherzigkeit und gute Taten aus. Sie ist unparteiisch und immer aufrichtig.

2Petr 3,15

Und denkt daran: Gott wartet, damit die Menschen gerettet werden. Das hat euch ja auch unser lieber Bruder Paulus mit der Weisheit geschrieben, die Gott ihm gab.

Offb 5,12

Und sie sangen in einem gewaltigen Chor: »Würdig ist das Lamm, das geschlachtet worden ist. Es ist würdig, Macht und Reichtum entgegenzunehmen und Weisheit und Stärke und Ehre und Herrlichkeit und Lob.

Offb 7,12 

Sie riefen: »Amen! Lob und Herrlichkeit und Weisheit und Dank und Ehre und Macht und Stärke gehören unserem Gott für immer und ewig. Amen!«

Offb 13,18

Man benötigt Weisheit, um das zu verstehen. Wer Verstand hat, der errechne die Zahl des Tieres! Denn es ist die Zahl eines Menschen. Sie lautet sechshundertsechsundsechzig.

Offb 17,9 

Hier ist Weisheit nötig und Verstand: Die sieben Köpfe des Tieres stehen für die sieben Berge, auf denen die Frau sitzt, und sie stehen auch für sieben Könige.